Einheitsgemeinde


JA – zur Ausarbeitung eines Vorschlags für eine Einheitsgemeinde


Liebe Birmensdorferinnen, liebe Birmensdorfer

Wollen wir weiterhin eine dreigeteilte Gemeinde sein oder sollen die Primar- und die Sekundarschulgemeinde in die politische Gemeinde integriert werden (Einheitsgemeinde)? Am 1. September 2019 werden wir alle darüber abstimmen können, ob ein konkreter Vorschlag für eine Einheitsgemeinde ausgearbeitet werden soll. An der Generalversammlung der SVP Birmensdorf wurden deshalb die Vor- und Nachteile einer Einheitsgemeinde gegenüber der heutigen Organisationsform engagiert diskutiert und abgewogen. Dabei zeigte sich, dass die Einheitsgemeinde für unser Dorf eine interessante Alternative sein könnte.

Für eine gute Entscheidung in einer so grundlegenden Frage müssen jedoch alle wesentlichen Informationen vorliegen. So muss insbesondere klar sein, wie die konkrete Regelung aussähe und was die Umwandlung in eine Einheitsgemeinde für Birmensdorf für Konsequenzen hätte. Die SVP Birmensdorf begrüsst deshalb vorab die Ausarbeitung eines Vorschlags zur Bildung einer Einheitsgemeinde (Erheblichkeitserklärung). Liegt dann ein konkreter Vorschlag vor, werden wir alle (durch eine weitere Abstimmung) entscheiden können, ob Birmensdorf tatsächlich eine Einheitsgemeinde werden soll oder nicht.

Die SVP Birmensdorf empfiehlt Ihnen für die Urnenabstimmung vom 1. September 2019 deshalb:

JA – zur Erheblichkeitserklärung der Einzelinitiativen zur Schaffung einer Einheitsgemeinde.

SVP Birmensdorf

Copyright 2011-2019 by SVP Birmensdorf